Das WoBoGym stellt sich vor

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe zukünftigen Schüler, wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserer Schule. Das Wolfgang-Borchert-Gymnasium ist eine verhältnismäßig junge Schule, die sich in der Trägerschaft der Gemeinde Halstenbek befindet. Im Dezember des Jahres 1972 wurde Halstenbek durch Erlass des Kultusministers Standort eines neuen Gymnasiums. Nachdem im Januar 1974 die Genehmigung
für ein zunächst 3-zügiges – später 4-zügiges – Gymnasium erteilt wurde, begann am 12.8.1974 der Unterricht in der Außenstelle Schulzentrum Egenbüttel.
Von allen am Schulleben Beteiligten wurde aber erst der Umzug in das neue Gebäude in Halstenbek am 31.7.1975 als der eigentliche Beginn des Gymnasiums Halstenbek empfunden. Dort wurde dann ab dem 4.8.1975 in zunächst 11 Klassen unterrichtet. Seit 1976 wurde die Schule ständig erweitert und ausgebaut, bis sie 1980 die heutige Größe erreichte. In einer Festwoche wurde sie 1980 feierlich eingeweiht, aber erst im Mai 1982 erhielt die Schule ihren Namen Wolfgang-Borchert-Gymnasium.
Infolge der ersten Aufführung der Theater AG mit Wolfgang Borcherts „Draußen vor der Tür“ und der intensiven Auseinandersetzung mit dem Dichter und seinen Aussagen wurde der Schulname gewählt.
Das Wolfgang-Borchert-Gymnasium hat seitdem den Weg beschritten, traditionelle gymnasiale Grundbildung zu bewahren, sich aber gleichzeitig neuen Aufgabenstellungen nicht zu verschließen, sie behutsam zu prüfen und Neues einzuführen. Unsere Schule wird diesen Weg weitergehen. So bietet das WoBoGym die Möglichkeit, neben Englisch auch Französisch als 1. Fremdsprache und zusätzlich Latein und Spanisch zu erlernen.
Seit vielen Jahren bereiten wir unsere Schüler sehr gezielt auf Studium und Berufsleben vor. Dazu existieren Partnerschaften mit Firmen, die unsere Schüler beraten, testen und trainieren. Seit 2011 ist das WoBo eine G8-Schule.
Mit Hilfe vieler Eltern, die sich im „Freundeskreis“ zusammengefunden haben, können wir auch in Zeiten knappen Geldes zahlreiche Unternehmungen und Anschaffungen finanzieren.
Unsere im Jahre 2006 erweiterte Cafeteria sorgt mit Hilfe sehr vieler Mütter und Väter für unser leibliches Wohl und bietet uns in Pausen und Freistunden Räumlichkeiten zum Gespräch und zur kurzfristigen Entspannung. Seit zwei Jahren wird sie von einem Caterer unterstützt, der uns mit warmem Mittagessen versorgt.
Wir sind sicher, dass wir mit der Unterstützung der genannten Personengruppen und unseren zahlreichen Sponsoren auch in der Zukunft ein attraktives Bildungsangebot machen können. Für die nächsten Jahre ist ein kompletter Neubau des Schulgebäudes auf dem vorhandenen Gelände geplant.

Sollten Sie weitere Informationen wünschen, sehen Sie doch einmal auf unsere im Wesentlichen von Schülern gestaltete Homepage www.wobogym.de oder rufen Sie uns an: 04101-84280.

Herzlich willkommen!